20
Mai
2020
|
10:25
Europe/Amsterdam

Die Schweiz bedankt sich bei ihren „Helden des Alltags“

Engagierte Menschen aus diversen Berufsgruppen sorgen seit Monaten dafür, dass unser Alltag während diesen aussergewöhnlichen Zeiten weiter funktioniert. Mercedes-Benz und smart rufen die Schweiz auf, ihre ganz persönlichen Helden des Alltags zu nominieren – und ihnen zum Dank für ihren Einsatz ein unvergessliches Erlebnis mit Roger Federer oder anderen Mercedes-Benz Markenbotschaftern zu schenken.

Ob Pflegefachperson, Polizist, Verkäuferin, Arzt, Busfahrerin oder Pöstler: Sie alle und viele mehr sorgen mit grossem persönlichem Engagement dafür, dass die Schweiz auch in aussergewöhnlichen Zeiten funktioniert. Mercedes-Benz und smart sind der Meinung, dass diese Helden des Alltags ein ganz besonderes Dankeschön verdienen: eine unvergessliche Auszeit mit einmaligen Erlebnissen.

Einmalige Erlebnisse mit Roger Federer oder Daniela Ryf

„Wir alle kennen in unserem Umfeld Menschen, die in diesen Zeiten Besonderes leisten. Ob im Krankenhaus, im Supermarkt oder morgens am Briefkasten: Alle jene, welche die Schweiz gerade am Funktionieren halten, sind mutig und auch ein wenig selbstlos. Geben wir ihnen zum Dank etwas zurück!“, fordert Marc Langenbrinck, CEO von Mercedes-Benz Schweiz. Darum rufen Mercedes-Benz und smart die Schweiz dazu auf, ihre ganz persönlichen Helden des Alltags zu nominieren. Unter den Heldinnen und Helden werden einmalige Erlebnisse verlost: ein Besuch beim Video-Dreh mit Roger Federer, kochen und geniessen mit Spitzenkoch Sven Wassmer, eine VIP-Velotour mit dem mehrfachen Radrenn-Olympiasieger Fabian Cancellara, ein garantiert schweisstreibendes Personal Training mit der Triathletin und vierfachen Hawaii-Ironman-Weltmeisterin Daniela Ryf und ein VIP-Package an der Opening Night des Zurich Film Festivals. „Ich finde es inspirierend zu sehen, wie viele Menschen in dieser schwierigen Zeit zusammenhalten und Solidarität zeigen.“, sagt Daniela Ryf. “Deshalb gebe ich gerne mit dieser Aktion einem Helden oder einer Heldin etwas Persönliches zurück.“

„Helden-Bonus“ im Wert von 2000 Franken

Um sich bei möglichst vielen Menschen zu bedanken, die derzeit Besonderes leisten, haben sich Mercedes-Benz und smart etwas Zusätzliches einfallen lassen. „Als Anerkennung für ihre aussergewöhnliche Leistung gewähren wir den entsprechenden Berufsgruppen bis Ende Juli einen Helden-Bonus“, sagt Marc Langenbrinck. Pflege- und medizinisches Personal, Mitarbeitende von Polizei, Post und Logistikunternehmen, Verkaufspersonal im Lebensmittelhandel inkl. Tankstellenshops, Chauffeure und Chauffeusen sowie eingezogene Armeepersonen profitieren von einer Preisreduktion von 2000 Franken auf Neufahrzeuge und 1500 Franken auf Gebrauchtfahrzeuge. Ebenfalls in den Genuss des Helden-Bonus kommen weitere Berufsgruppen oder Privatpersonen, die während der Pandemie geholfen und sich eingesetzt haben (z.B. NGO’s oder Zivilschutz).

 

Diese Mitteilung teilen

Teilen auf: Twitter
Teilen auf: Facebook
Teilen auf: LinkedIn