07
Juli
2021
|
09:45
Europe/Amsterdam

«Electric Match»: mit Pionieren und Prominenten Elektromobilität erleben

Wer schon immer mal in lockerer Atmosphäre elektrisch fahren wollte, kann das nun im Rahmen der schweizweiten Aktion «Electric Match» tun. Für diese Probefahrten der besonderen Art suchen sich Interessenten auf www.electricmatch.ch eine von 40 erfahrenen Privatpersonen und eines von elf verschiedenen Modellen von Mercedes-Benz aus – und finden so ihren persönlichen «Electric Match».

Schlieren. Einen «Match» der besonderen Art ermöglicht Mercedes-Benz all jenen, die auf der Suche nach einem Fahrerlebnis mit Ihresgleichen in einem Elektro- oder Plug-in-Hybrid-Fahrzeug sind. Im Rahmen von «Electric Match» bieten 40 Privatpersonen in der ganzen Schweiz vom 19. Juli bis Ende August rund 1000 Probefahrten mit ihren voll- und teilelektrischen Autos an. Die erfahrenen Pioniere sind ganz unterschiedlichen Alters, haben verschiedene berufliche Hintergründe und Hobbies. «Allen Pionieren gemeinsam ist, dass sie von ihren ganz persönlichen Alltagserfahrungen mit Elektromobilität berichten können», erklärt Steffen Baumann, Head of Sales Operations bei Mercedes-Benz Schweiz. «Das macht jede Probefahrt zu einem authentischen Erlebnis.»

Elf Modelle, 40 Pioniere, 1000 Probefahrten
Für den perfekten Match stehen den Interessenten unter www.electricmatch.ch ab sofort nicht weniger als 40 Pioniere und elf verschiedene Modelle von Mercedes-Benz zur Wahl. Von der Plug-in-Hybrid A-Klasse über den ganz neuen vollelektrischen Kompakt-SUV EQA bis zum grossen GLE mit kombiniertem Verbrenner- und Elektromotor. Baumann ist überzeugt: «Bei der grossen Auswahl an Beifahrern und Autos steht dem persönlichen ‹Electric Match› nichts mehr im Weg.»

Ryf, Cancellara und Wassmer als Beifahrer
Einige der Elektro-Pioniere von «Electric Match» haben Prominenten-Status. Mit etwas Glück steigen Probefahrer mit Weltklasse-Triathletin Daniela Ryf, Rad-Olympiasieger Fabian Cancellara oder Sternekoch Sven Wassmer ins Auto. Die drei Ambassadoren von Mercedes-Benz sind nicht nur erprobt hinterm Steuer von Elektro- und Plug-in-Hybrid-Modellen, sondern auch ebenso sympathische wie spannende Beifahrer.

Wissen zu Elektromobilität im Kompaktformat
Wer sein Wissen zu Elektromobilität nicht (nur) dank den Pionieren von «Electric Match» erweitern will, kann das im kompakten Online-FAQ von Mercedes-Benz tun. Wie grün ist Elektromobilität wirklich? Wo und wie lade ich mein Elektroauto am besten? Und wie teuer sind 100 Kilometer elektrisches Fahren? Antworten auf diese und weitere Fragen gibt es unter www.mercedes-benz.ch/emobility-faq.

 

Diese Mitteilung teilen

Teilen auf: Twitter
Teilen auf: Facebook
Teilen auf: LinkedIn