18
März
2019
|
09:34
Europe/Amsterdam

Meisterlicher Mercedes-Benz Actros 1853 LS 4x2 für die Rotra SA

Mercedes-Benz Trucks Schweiz AG: «Rotra SA – Actros 1853 LS 4x2»

Die Rotra SA schwört auf den Stern und hat jüngst in einen Mercedes-Benz Actros 1853 LS 4x2 investiert. Die neue Sattelzugmaschine lässt keine Wünsche offen und bringt sogar Fussballfans zum Staunen.

Das 1997 gegründete Transport- und Logistikunternehmen Rotra SA setzt seit Firmengründung ausschliesslich auf Mercedes-Benz. «10 Sterne setzen wir vor allem für Flüssigtransporte im Lebensmittelbereich ein», sagt Geschäftsleitungsmitglied Bernhard Henzen. «40 weitere Trucks sind mit Frischprodukten und Verpackungsmaterial unterwegs», führt er weiter aus.

Neu dazugekommen ist ein Mercedes-Benz Actros 1853 LS 4x2. Bernhard Henzen zur Fahrzeug-Wahl: «Wir haben einen hohen Qualitätsanspruch an uns selbst und damit verbunden auch an unsere Fahrzeuge. Seine Ergänzung: «Da passt der Actros bestens ins Bild. Er begleitet uns von Anfang an und wird auch zukünftig treuer Begleiter sein.»

Ausgestattet ist der Flottenjüngste mit allem, was das Chauffeur-Herz höher schlagen lässt. Der OM471-Reihensechszylinder (390 kW, 530 PS, 2‘600 Nm) bringt die nötige Kraft auf die Strasse. In Kombination mit dem Sekundär-Wasser-Retarder und der High Performance Engine Brake garantiert die serienmässig verbaute Schaltautomatik Mercedes PowerShift 3 überdies einen möglichst geringen Verschleiss – bei maximalem Fahrkomfort.

Das L-Fahrerhaus GigaSpace (2.50 Meter Breite) bietet reichlich Platz und Stauraum für den Chauffeur. Fahrer- und Beifahrer-Schwingsitz Komfort, Ambientebeleuchtung und Klimaautomatik wiederum machen den Actros zu einem angenehmen Arbeitsplatz. Bernhard Henzen hat sich zudem für das Interieurkonzept Style-Line entschieden.

Erhöhte Sicherheit garantieren – sowohl für Fahrer als auch für die weiteren Verkehrsteilnehmer – die innovativen Sicherheitsassistenzsysteme Active Brake Assist 4 (ABA 4) und Abbiege-Assistent. ABA 4 bremst im Rahmen seiner Systemgrenzen nicht nur automatisch auf vorausfahrende Fahrzeuge oder stehende Hindernisse, sondern warnt auch akustisch und optisch.

Der radargestützte Abbiege-Assistent wiederum warnt den Fahrer, ebenfalls akustisch und optisch, vor stehenden oder sich bewegenden Hindernissen auf der rechten Seite seines Lkw. Für weitere Sicherheit sorgen unter anderem Regen-/Lichtsensor, Bi-Xenon-Scheinwerfer, Nebelscheinwerfer, LED-Rückleuchten, Arbeitsscheinwerfer, Reifendruckkontrolle sowie Stabilitätsregel-, Spurhalte-, Abstandshalte- und Aufmerksamkeits-Assistent.

«Predictive Powertrain Control ist ein weiteres Highlight», komplettiert Bernard Henzen. «PPC» integriert eine an die Topographie angepasste Fahrweise in die Schaltautomatik und ermöglicht in Verbindung mit der präzise abgestimmten Schaltstrategie Kraftstoffeinsparungen von bis zu fünf Prozent. PPC nutzt neben dem satellitengestützten Ortungssystem auch präzise 3D-Karten.

Dass der Flottenjüngste aus dem Hause Rotra sehr gut ausgerüstet ist, hat seinen Grund: «Das eine sind überdurchschnittlich hohe Sicherheitsstandards, dies sind wir unseren Fahrern und allen Verkehrsteilnehmern schuldig. Ein hoher Komfort ist das andere. Hinzukommen insgesamt sechs Sitzplätze. Dies hat zum Vorteil, dass wir Fahrtrainings besser durchführen können. Darüber hinaus vermieten wir den Actros, beispielsweise für Events.»

Augenfällig ist nicht nur die erstklassige Ausstattung, der «YB-Truck» sticht auch von Aussen her ins Auge. «Er ist ein regelrechter Eyecatcher, unsere Fahrer werden auf der Strasse oft darauf angesprochen. Viele Verkehrsteilnehmer schiessen sogar gleich Fotos», bestätigt Bernhard Henzen lachend und ergänzt: «Das Sponsoring-Engagement mit den BSC YOUNG BOYS dauert vorerst mal bis 2021. Der meisterliche Actros bereitet uns aber sicher auch darüber hinaus noch viel Freude.»

 

Mercedes-Benz Partner

Mercedes-Benz Automobil AG, NFZ Bern

 

Diese Mitteilung teilen

Teilen auf: Twitter
Teilen auf: Facebook
Teilen auf: LinkedIn