30
Oktober
2019
|
07:00
Europe/Amsterdam

Neue Sterne für TCS Training & Events – alles für mehr Sicherheit

Neue Sterne für TCS Training & Events

 

Zwei neue Mercedes-Benz Actros 1848 LS 4x2 und sechs neue Mercedes-Benz Sprinter 316 CDI: Die erfolgreiche Kooperation mit TCS Training & Events schlägt das nächste Kapitel auf. Mit der langjährigen Zusammenarbeit leisten beide Partner einen wichtigen Beitrag zu mehr Sicherheit auf der Strasse.

Als langjähriger Marktführer von Sicherheits- und Assistenzsystemen setzt Mercedes-Benz immer wieder neue Massstäbe. Dass der Stern auch abseits der Strasse alles unternimmt für mehr Sicherheit, dies verdeutlicht die langjährige Zusammenarbeit mit TCS Training & Events.

Die Kooperation besteht darin, dass Mercedes-Benz die modernsten Fahrzeuge zu Schulungs-, Weiterbildungs- sowie Ausbildungszwecken zur Verfügung stellt. Neu sind es zwei Mercedes-Benz Actros 1848 LS 4x2 sowie sechs Mercedes-Benz Sprinter 316 CDI mit Kofferaufbau. «Unsere Mercedes-Benz Fahrzeuge sind absolute Spitzenprodukte. Das schätzen nicht nur wir, sondern natürlich auch die Kursteilnehmenden. Sie lernen und erleben -Sicherheits- und Assistenzsysteme», erklärt Roger Egolf, Direktor, TCS Training & Events.

«Dass es stets die neusten Nutzfahrzeuge mit hohem Komfort sind, ist ein weiteres Plus», so seine Ergänzung. Hoher Fahrkomfort, Zuverlässigkeit und Sicherheit – sowohl der neue Sprinter als auch der neue Actros verkörpern diese Attribute in Perfektion. Die Transporter-Ikone, ebenso das Lkw-Flaggschiff unterstreichen ihre Rolle als Innovationstreiber und Vorreiter bei der Einführung moderner Sicherheits- und Assistenztechnologien.

Im neuen Sprinter sind eine ganze Reihe von optionalen Sicherheits- und Assistenzsystemen verfügbar, wie beispielsweise der radarbasierte Abstands-Assistent DISTRONIC, der Aktive Brems-Assistent und der Aktive Spurhalte-Assistent. Einen weiteren Beitrag zur Entlastung des Fahrers leistet das optionale Park-Paket inklusive 360-Grad-Kamera. Ganz selbstverständlich ist der Seitenwind-Assistent mit an Bord, der Transporterfahrten bei höheren Geschwindigkeiten sicherer macht.

Der neue Actros ist ebenfalls um keine Innovation verlegen. Eines der Highlights ist der Active Drive Assist. Er ermöglicht teilautomatisiertes Fahren und unterstützt den Chauffeur dabei, seinen Truck noch sicherer zu bewegen. Die MirrorCam, ein weiteres Highlight, sorgt für verbesserte Sicht und mehr Sicherheit beim Rangieren, Abbiegen sowie bei Spurwechseln. Im Actros 5 nutzt der Abbiege-Assistent das Display der MirrorCam, um den Fahrer optisch zu warnen, wenn sich ein bewegliches oder stationäres Objekt in der Überwachungszone auf der Beifahrerseite des Lkw befindet.

Droht eine Kollision, wirkt der Active Brake Assist 5, die nächste Innovation, und bremst das Fahrzeug bis zum Stillstand. Das Sicherheitssystem ist noch leistungsfähiger als sein Vorgänger und arbeitet nicht mehr nur mit einem Radar, sondern mit einer Kombination aus Radar- und Kamerasystem – und erkennt auch Fussgänger.

«Es ist selbstverständlich, dass Sicherheit immer ganz vorne mitfährt. Dass die Partnerschaft mit Mercedes-Benz so lange schon Bestand hat, ist es hingegen nicht. Wir freuen uns deshalb umso mehr – auch darauf, jeden Tag mit erstklassigen Sternen unterwegs zu sein», lässt sich Roger Egolf, Direktor, TCS Training & Events, zitieren.

 

Diese Mitteilung teilen

Teilen auf: Twitter
Teilen auf: Facebook
Teilen auf: LinkedIn