11
November
2019
|
09:08
Europe/Amsterdam

Neuer Actros 1848 LS für die STFW – das nächste Erfolgskapitel ist aufgeschlagen

Kooperation STFW – Actros 1848 LS

Vertrauen, Passion, Zuverlässigkeit und das Begegnen auf Augenhöhe: Die Kooperation zwischen der Schweizerischen Technischen Fachschule Winterthur (STFW) und Mercedes-Benz Trucks Schweiz AG besteht nicht umsonst schon seit 22 Jahren. Die partnerschaftliche Zusammenarbeit verdeutlicht stärker denn je – Mercedes-Benz Trucks sind auch im Bereich Aus- und Weiterbildung ein unverzichtbarer Wert.

Die Schweizerische Technische Fachschule Winterthur (STFW) gehört zu den führenden Weiterbildungsinstituten für technische Berufe in der Deutschschweiz. Die STFW vermittelt in Aus-, Fort- und Weiterbildungskursen und wird vor allem auch deshalb geschätzt, weil sie praxisorientiert und erwachsenengerecht Fachwissen, Allgemeinbildung, Kommunikations- und Teamfähigkeit sowie ganzheitliches und unternehmerisches Denken vermittelt. Seit 22 Jahren schon spannt die STFW mit Mercedes-Benz Trucks Schweiz AG zusammen.

«Es ist eine verlässliche und partnerschaftliche Zusammenarbeit, geprägt von Vertrauen, Passion und Respekt», erklärt Direktor Olaf Pfeifer. «Wir entwickeln das Angebot stets weiter und stellen eine state-of-the-art-Infrastruktur zur Verfügung», fügt er weiter aus. Damit spricht Olaf Pfeifer die im regelmässigen Rhythmus neu zur Verfügung gestellten Mercedes-Benz Trucks an: «Der Stern spielt eine immens wichtige Rolle. Dass unsere Kursteilnehmenden stets an den neuesten und bestens ausgestatteten Fahrzeugen arbeiten können, ist keine Selbstverständlichkeit.»

Dass die STFW bei Bedarf auch technisch unterstützt werde und an verschiedenen Schulungen teilnehmen könne, sei ebenfalls nicht selbstverständlich und immer wieder eine Freude. Für ganz viel Freude sorgt auch der neue, zur Verfügung gestellte Mercedes-Benz Actros 1848 LS. Olaf Pfeifer dazu: «Viel ist im Vorfeld erzählt worden, viel hat man lesen können und reichlich Bildmaterial hat es auch schon gegeben.» Er weiter: «Den Actros 5 dann aber real zu erleben, das ist dann doch wie ein verfrühtes Weihnachtsgeschenk. An dieser Stelle möchte ich mich bei Mercedes-Benz Trucks Schweiz herzlich bedanken.»

Eines der Highlights, wie Direktor Olaf Pfeifer betont, ist das «Fehlen der Aussenspiegel» respektive die MirrorCam: «Es ist ein grosser Schritt in Richtung Zukunft. Beeindruckend, wie wir die Dinge aus der Vergangenheit (Aussenspiegel) mit anderen Augen (Kamera) sehen.» Lobende Worte findet er auch für den Abbiege-Assistenten, für den Active Brake Assist 5 und für den weiterentwickelten Predictive Powertrain Control. «PPC» senkt den Kraftstoffverbrauch und entlastet den Fahrer jetzt auch auf Überlandstrecken. Nicht zuletzt bringt das in Serie verbaute neue, intuitiv bedienbare Multimedia Cockpit hervorragende Funktionalitäten ins Fahrerhaus.

«Der neue Actros ist kein normales Nutzfahrzeug. Er spielt in einer völlig neuen Liga die Hauptrolle und setzt nicht nur in Sachen Sicherheit neue Massstäbe, sondern auch im Bereich umweltschonender Mobilität», ist Olaf Pfeifer überzeugt. Was ihn zudem freut, das ist der überdurchschnittlich hohe Fahrkomfort, die Motoren-Leistungsdaten – und die allgemeine Innovationskraft.

Diese Mitteilung teilen

Teilen auf: Twitter
Teilen auf: Facebook
Teilen auf: LinkedIn