18
Avril
2019
|
09:36
Europe/Amsterdam

Überzeugender eVito an der Schweizer Roadshow

eVito – Schweizer Roadshow adVANce

Mercedes-Benz Vans sind nach und nach in der elektrischen Variante zu haben. Das ist ein logischer Schritt – besonders im urbanen Einsatz. Der beliebte Vito macht als eVito den Anfang. Die vielen Vorteile, die beim Transporter der Zukunft stets ganz vorne mitfahren, präsentierte er an einer adVANce-Roadshow an drei verschiedenen Schweizer Orten.

Mercedes-Benz Vans verfolgt eine ehrgeizige Strategie, was die Einführung von Elektromobilität angeht. Der eVito Kastenwagen ist der erste Schritt. Die Elektrifizierung des gewerblichen Fuhrparks ist selbstredend kein Selbstzweck.

Viel mehr folgt sie in Sachen Wirtschaftlichkeit den gleichen Gesetzmässigkeiten wie klassische Antriebe. Und gar noch mehr: Gerade im urbanen Umfeld bieten elektrisch-angetriebene Transporter gegenüber traditionellen Vans zahlreiche Vorteile. Vorteile, die über Wirtschaftlichkeit und Ökologie hinausgehen. «150 km Reichweite sind gerade für das klassische Kurier-Express-Paketdienst-Business im urbanen Bereich mehr als ausreichend und wir werden in naher Zukunft bei der Reichweite noch nachlegen», so Michael Pflüger, Managing Director, Mercedes-Benz Vans Schweiz.

Anlässlich der Schweizer Roadshow adVANce zeigte der eVito seine ganze Klasse. 230 Teilnehmende erlebten auf dem TCS-Fahrtrainingsgelände in Hinwil (ZH), Frick (AG) und Meyrin (GE) die «Zukunft des gewerblichen Transports» hautnah. Sie alle gehörten zu den schweizweit Ersten, die den eVito auf Herz und Nieren testen durften.

«Von der guten Roadshow-Organisation abgesehen hat mich das Fahrverhalten des eVito überzeugt. Er ist zudem äusserst wendig und die Bedienbarkeit wie gewohnt intuitiv», erklärt Arian Rohs, Teamleiter Planung, AEW Energie AG. Er weiter: «Mercedes-Benz Vans setzt mit dem eVito ein richtiges und wichtiges Zeichen. »

Ein besonderes Highlight des neuen eVito ist sicherlich die Hochvoltbatterie. Sie kommt auch bei der Mercedes-Benz S-Klasse zum Einsatz. Beste Qualität und höchste Alltagstauglichkeit sind damit garantiert. Darüber hinaus setzt die elektrische Antriebseinheit neue Massstäbe. Sowohl Leistung als auch Reichweite sind sorgsam auf die Zielgruppenbedürfnisse abgestimmt. Entsprechend wird zugunsten der Zuladung auf überschüssige, schwere Batteriekapazität verzichtet. Nicht ganz unwesentlich: Der eVito erfordert in der Bedienung fast keine Umstellung im Vergleich zum Verbrenner.

Ebenfalls ganz wichtig zu wissen: Auf den eVito ist auch bei eisigen Temperaturen Verlass. Elektrischer Antrieb wie auch Heizung sind bestmöglich auf Winter-Einsätze vorbereitet. Seine weiteren, entscheidenden Vorteile: Mit mehr als einer Tonne Zuladung hat der neue eVito die grösste Nutzlast in seinem Segment. Seine Reichweite gilt zudem als ideal für die Zielgruppe – und sollte es für einmal doch noch eng werden, stehen schweizweit mehr als 4‘900 Ladestellen zur Verfügung.

 

Partager cette publication

Partager sur : Twitter
Partager sur : Facebook
Partager sur : LinkedIn